Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 28. Juni 2020 entscheiden Sie, wer in den kommenden sechs Jahren Ihr Landrat im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt sein wird.

Seit 2014 darf ich dieses schöne und verantwortungsvolle Amt ausüben, und ich bitte Sie abermals um Ihr Vertrauen in meine Person und in meine Arbeit. Unser Landkreis ist ein starker Landkreis, steht aber auch vor großen Herausforderungen.

In der aktuellen Situation stehen wir vor der großen Aufgabe, die Auswirkungen der Corona-Krise in den Griff zu bekommen. Viele Menschen sorgen sich um ihren Arbeitsplatz und die Gesundheit ihrer Angehörigen und Freunde. Unternehmen, Gastronomie, der Kulturbereich und die Landwirtschaft sind teilweise in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht und brauchen unsere Unterstützung. Wir werden diese leisten, genau wie es sich für ein starkes Land und eine solidarische Gesellschaft gehört.

Rückblickend auf die vergangenen Jahre kann man sagen: Unser Landkreis hat eine gute Entwicklung genommen. Diesen Weg möchte ich weiter erfolgreich gestalten; gemeinsam mit Ihnen, überparteilich, sachorientiert und transparent. Unser Landkreis soll weiterhin ein guter Lebens- und Arbeitsraum für Menschen aller Generationen sein, dynamisch und traditionsbewusst, reich an Natur- und Kulturschätzen, ausgestattet mit einer gleichermaßen soliden wie innovativen Wirtschaftsstruktur und der schönsten Landschaft weit und breit.

Ziele und Maßnahmen, die dazu beitragen, diese Strategie umzusetzen, habe ich auf dieser Internetseite für Sie dargestellt und stehe Ihnen sehr gern auch für Fragen, Antworten und Anregungen zur Verfügung.

Lassen Sie uns für die Menschen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt handeln und zwar: gemeinsam, nachhaltig und zielorientiert, heimatverbunden und weltoffen.

Herzlichst
Ihr Marko Wolfram

Landratswahl am 28. Juni 2020

Marko Wolfram

Landrat für den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt - kompetent, bürgernah und krisenerprobt
Bild

Über mich

Ich wurde 1974 in Probstzella geboren, wo ich gemeinsam mit zwei Brüdern aufgewachsen bin und bis heute wohne. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren.
Nach dem Besuch der Polytechnischen Oberschule in Probstzella besuchte ich das Heinrich-Böll-Gymnasium in Saalfeld, wo ich mein Abitur machte.
Mein Studium der Volkswirtschaftslehre schloss ich an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena ab. Einige Semester studierte ich an Universitäten im Ausland - unter anderem in Kingston upon Hull in England sowie in Paris.
Nach meinem Studium war ich als Wissenschaftler am Lehrstuhl für Makroökonomik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig und arbeitete später als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Dr. Gerhard Botz im Deutschen Bundestag in Berlin.
Von 2006 bis 2013 war ich Bürgermeister in Probstzella und danach 1. Beigeordneter des Landkreises. Seit 2014 bin ich als Landrat des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt tätig.
Neben der Mitgliedschaft in vielen Vereinen und Initiativen bekleide ich einige wichtige Ämter. Ich bin u. a. Aufsichtsratsvorsitzender der Thüringen-Kliniken, Verwaltungsratsvorsitzender der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt, Vorsitzender des Zweckverbandes Thüringer Landestheater und Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, Aufsichtsratsvorsitzender der Bildungszentrum Saalfeld GmbH und Vorstandsvorsitzender der Kultur- und Sportstiftung der Gemeinde Probstzella.

Meine Ziele für den Landkreis

Für eine starke Region und eine solidarische Gesellschaft - gemeinsam mit Ihnen

Verantwortungsvoll und überlegt

  • Rückkehr zur Normalität mit Augenmaß; Solidarität für die Schwachen und besonders Betroffenen
  • Abwägung von Gesundheitsschutz, persönlichen Freiheitsrechten und wirtschaftlichen Interessen
  • Finanzieller Ausgleich der Pandemieschäden für Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen durch den Freistaat Thüringen

Sozial und solidarisch

  • Umsetzung der familienpolitischen Strategie des Landkreises
  • Beratungs- und Unterstützungsangebote für junge Eltern
  • Einführung von regionalen Beratern und einem Fond für Projekte im ländlichen Raum

Zukunftsorientiert und modern

  • Erhalt und Digitalisierung aller Schulen
  • Ausbau der Stellen für Schulsozialarbeit
  • Sicherung der Berufsschulstandorte und der Medizinischen Fachschule Saalfeld
  • Stärkung der Förderschulen und der beiden Kreis-Musikschulen

Umweltfreundlich und attraktiv

  • Fertigstellung der Anbindungen des Landkreises an die Autobahnen
  • Beitritt zum Verkehrsverbund Mittelthüringen und damit Schaffung eines einheitlichen Tarifs im größten Verkehrsverbund unseres Landes
  • Entwicklung eines Mobilitätskonzepts für den Landkreis mit attraktiver Anbindung aller Ortschaften an Bus- oder Schienenverkehr
  • ÖPNV-Rabatte für Auszubildende, Senioren und sozial schwächere Menschen
  • Weiterer Ausbau unseres Radwegenetzes

Verantwortungsvoll und umsichtig

  • Stärkung der Naturparke Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale und Thüringer Wald sowie des Geo-Parks Schieferland
  • Weiterführung des Energiemanagements in den Liegenschaften des Landkreises
  • Ökologische und bürgernahe Abfallwirtschaft; Wiedereinführung der degressiven Abfallgebühr sowie Erneuerung der Wertstoffhöfe

Stark und zukunftssicher

  • Aktive Wirtschaftsförderung für alle Gemeinden bei der Ansiedlung neuer und der Pflege bestehender Unternehmen
  • Kooperation mit den Wissenschaftsstandorten Jena und Ilmenau
  • Fertigstellung des Breitbandausbaus in den nächsten vier Jahren
  • Ausbau der InKontakt und Rückkehrermessen zur Gewinnung qualifizierter Arbeitskräfte

Sicher und verlässlich

  • Klares Bekenntnis zur kommunalen Trägerschaft der Thüringen Kliniken
  • 20 Mio. Euro Investitionen zur Stärkung des Klinikstandortes Saalfeld
  • Wohnortnahe Sicherung der gesundheitlichen Versorgung des ländlichen Raumes durch unser medizinisches Versorgungszentrum
  • Erhalt und Ausbau von Beratungsangeboten für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen
  • Ausbau der Pflegeangebote

Zukunftsfähig und effektiv

  • Unterstützung unserer einheimischen Landwirtschaftsbetriebe als Garanten für eine gesunde und naturnahe Ernährung
  • Sicherung der Waldbestände durch Wiederaufforstung und Waldumbau
  • Stärkung der Direktvermarktung; Verbesserung des Images der Landwirtschaft und Zahlung vernünftiger Preise
  • Stärkung des Leader Vereins und Unterstützung von Investitionen in eine moderne Landwirtschaft und ein gutes dörfliches Leben

Zuverlässig und sicher

  • Aufbau eines Amts für Bevölkerungsschutz
  • Umsetzung des beschlossenen Gefahrenabwehrkonzeptes
  • Neubeschaffungen von Fahrzeugen und eine bessere Ausstattung unserer Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr

Weitsichtig und bedarfsorientiert

  • kostenlose Nutzung der Sportstätten für Vereine und Sicherung der finanziellen Zuschüsse für die über 170 Sportvereine
  • Unterstützung bei der Modernisierung kommunaler Sportstätten
  • Wertschätzung und Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit als wichtiges Kennzeichen einer gemeinwohlorientierten Gesellschaft

Hochklassig und überregional

  • Sicherung des Sitzes der neuen Schlösserstiftung in Rudolstadt, Realisierung der 35 Mio. Euro Investition auf der Heidecksburg
  • Fertigstellung des Theaterumbaus; Weiterentwicklung des qualitativ hochwertigen Drei-Sparten-Angebotes für Einwohner und Gäste; Sicherstellung von Tarifgerechtigkeit  
  • Ausbau der Kulturförderung des Landkreises für Chöre, Kulturvereine und Projekte
  • Weiterentwicklung unserer hervorragenden Musikschulen

Selbstverständlich und anspruchsvoll

  • Vernetzung und Vermarktung touristischer Schwerpunktziele, u. a. das Schwarzatal mit der Schwarzburg und der Bergbahn, das Thüringer Meer, Rudolstadt als Schillers heimliche Geliebte, Saalfeld als steinerne Chronik, Probstzella als Bauhausstätte, den Schieferpark Lehesten, die Besucherbergwerke in Kamsdorf und Schmiedefeld (Morassina), Langholzflößerei auf der Thüringischen Saale als Tradition in Uhlstädt
  • Förderung erlebnisorientierter touristischer Aktivangebote wie Flößen, Radfahren, Klettern, Wandern, Reiten, Kanu, Geocaching sowie Wellness-Angebote
  • Zertifizierung touristischer Angebote und Durchsetzung von Qualitätsstandards

Sie haben Fragen?

Dann kontaktieren Sie mich gerne.

Datenschutzerklärung gelesen

Büro

Marko Wolfram Rosmaringasse 7 07318 Saalfeld

Telefon

03671-5890168

Mailbox und Fax

03212-4571938

E-Mail

info@markowolfram.de